Natürliches Ziel eines Unternehmens ist es, bessere Ergebnisse zu erzielen, erfolgreich zu sein und am besten auch noch im Markt die Nase vorn zu haben. Also werden die Führungskräfte gecoacht, die Mitarbeiter zu Trainings geschickt und der Consulter ist auch regelmäßiger Gast im Unternehmen.

Trotzdem – der gewünschte Erfolg lässt manchmal auf sich warten.

Nun mag es sein, dass die Beschäftigten des Unternehmens persönlich von diesen und ähnlichen Maßnahmen profitieren; ob sie zielführend für das Unternehmen sind, ist allerdings fraglich. Denn alle diese Maßnahmen greifen auf vorhandenes – also aus der Vergangenheit resultierendes – Know-how zurück. Das ist nicht unbedingt nachteilig und oft sogar durchaus hilfreich. Doch für sehr viele Fragestellungen gibt es kein auf Erfahrung beruhendes Wissen. Sie sind neu, sie sind aktuell und sie sind jetzt zu beantworten.

Der Rückgriff auf vorhandenes Wissen und eine bewährte Vorgehensweise helfen hier nicht weiter. Auch das, was dem einem Unternehmen den Erfolg bracht, ist für ein anderes möglicherweise der absolut falsche Weg. Es ist also unerlässlich, für jede Aufgabenstellung eine unternehmensspezifische Lösung zu finden. Natürlich erfordert das eine Menge Kreativität, Mut, Initiative, Neugier und Erfahrung.

Nicht viele Methoden bringen diese Komponenten unter einen Hut. Das Resulting ist aber auf jeden Fall eine von ihnen, eine höchst effektive zudem.

Nein, Resulting ist kein alter Wein in neuen Schläuchen. Resulting ist schonungslos, ist ein Aufwecken aus überholten Strukturen, eine undiplomatische und radikale Überprüfung auch unschöner Wahrheiten. Die Erfahrungen und Erkenntnisse der neuen Business-Generation werden dabei selbstverständlich respektiert.

Natürlich haben Consulting, Training und Coaching durchaus ihren Stellenwert. Doch der Vergleich mit ihnen zeigt, dass Resulting tatsächlich die effektivere Methode ist, um ein Unternehmen fit zu machen. Die folgenden acht Thesen wollen das verdeutlichen – zugegeben, mit einer kleinen Portion Provokation und Polemik.